Buchtipp: ‚Upgrade to Heaven‘

Im teNeues-Verlag ist ein sehr aussergewöhnliches Buch erschienen: ‚Upgrade to Heaven‘ von Marina Bauernfeind und David Löwe.

Es handelt sich dabei um einen wunderschönen, sehr hochwertigen Bildband, in dem 50 sehr verschiedene Luxus-Hotels vorgestellt werden. Man findet dort Stadthotels, Strandhotels, Berghotels und sonstige Hotels aus vielen Ländern. Die Bandbreite reicht von Marokko, Mauritius und den Malediven bis hin zu Mailand, München, Davos und San Francisco. Aber das alleine ist ja noch nichts Besonderes, was also macht dieses Buch aussergewöhnlich?

Ok, zunächst mal ist es aussergewöhnlich schwer: 2,185 kg und das ist schon fast ein Kritikpunkt (aber nicht wirklich).

Nein, was das Buch besonders macht ist die Idee, die dahinter steckt: auf der letzten Seite befindet sich eine Karte mit einem Code, und über diesen kann man sich auf der ‚Ugrade to Heaven‘-Webseite registrieren. Bucht man eins der Hotels, bekommt man einmalig ein Upgrade in die mindestens nächsthöhere Zimmerkategorie, oder aber alternativ eine andere Leistung wie z.B. Spa-Treatments, wenn das Upgrade aus Kapazitätsgründen nicht möglich sein sollte. Das Angebot gilt bis Ende 2018 und ist nur gültig, wenn das Hotel über die ‚Upgrade to Heaven‘-Webseite gebucht wurde.

Mir gefällt diese Idee richtig gut, deshalb habe ich mir das Buch gekauft und habe vor, die Sache auch mindestens einmal zu nutzen.

Was mich etwas gestört hat: das Buch ist im Grunde ein Hotel-Katalog, der 59,90 Euro kostet. Es gibt aber zusätzlich noch 5 Seiten Werbung für Kosmetik, Autos und Schmuck, die zwischendurch eingestreut sind. Das ist zwar nicht viel, aber ist mir trotzdem unangenehm aufgefallen, denn wenn ich schon so viel für einen schönen Bildband bezahle, will ich so etwas da nicht drin haben.

 

Trotzdem: es lohnt sich auf jeden Fall,  zumindest mal einen Blick reinzuwerfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*