Buchtipp: Weck den Hippie in dir mit ‘Happy Hippie Cooking’

In den 60er Jahren sind die ersten Hippies nach Ibiza gereist, und viele von ihnen haben sich dort niedergelassen – einige leben heute noch dort.

Bis heute prägt der Hippie-Style die Insel, es gibt grosse ‘Hippie-Märkte’,  und auch diejenigen, die erst sehr viel später vom legendären, freien Ibiza-Spirit angezogen wurden, zelebrieren den Hippie-Chic nach wie vor, sowohl in der Mode, als auch bei der Ausstattung ihrer Häuser.

Die auf Ibiza lebende Deutsche Elke Clörs stellt in ihrem Buch ‘Happy Hippie Cooking’ (Systemed Verlag) einige sehr aussergewöhnliche, sympathische, kreative und interessante Menschen vor, die den Hippie-Stil der Insel heute mit ihrer Kunst und Mode, oder ihren Geschäften und Restaurants prägen.

Eigentlich ist das Buch als Kochbuch konzipiert, in dem alle dort porträtierten Menschen ihre Lieblingsrezepte beisteuern, aber es gibt darüber hinaus noch kurze Geschichten zum Leben jedes einzelnen, sowie viele Fotos, die Einblicke in die hippie-stylischen Häuser und Läden bieten.

Die Rezepte sind sehr einfach gehalten, und für vieles braucht man nicht unbedingt ein Kochbuch, aber das Buch insgesamt ist ein ungeheuer liebevoll gestaltetes Kunstwerk und definitiv eins der schönsten Ibiza-Bücher, die ich kenne.