Hotel Arosa, Travemünde

Eine wirklich gute Adresse für einen Wellness-Aufenthalt ist das Hotel Arosa in Travemünde.

Das Haus liegt etwas zurückversetzt vom Meer und ist durch eine Strasse vom Strand getrennt. Direkten, unverstellten Meerblick gibt es aber trotzdem aus vielen Zimmern und es lohnt sich auf jeden Fall, diesen auch zu buchen.Wenn man schon mal am Meer ist, will man ja so viel wie möglich davon sehen – zumindest geht mir das so. Und der Blick von meinem Zimmer im 5.Stock war wirklich grossartig. Meerblick auch vom Bett aus – super.

Die Zimmer sind ansprechend eingerichtet, meins verfügte über einen Balkon. Das Bad ist klein mit moderner Walk-in Dusche. Die Betten sind bequem, ich hab sehr gut geschlafen. Falls das jemand für selbstverständlich hält: das ist es nicht, wer viel in Hotels übernachtet weiss, dass das definitiv nicht überall der Fall ist.

Das Hotel verfügt über zwei A la carte-Restaurants und das Wintergarten-Restaurant, in dem Frühstücks-Buffet und Abend-Buffet angeboten werden. Ich hab dort nur gefrühstückt und muss echt sagen, dass das für mich das Highlight des Aufenthalts war.

Das Wintergarten-Restaurant ist sehr schön gestaltet. Das Buffett ist gross und ich fand die Qualität des Angebots definitiv überdurchschnittlich.

Es gibt im Hotel eine grosse Spa-Abteilung, grossen Fitness-Raum mit Geräten, sowie einen Innen-und Aussenpool. Leider konnte ich nichts davon nutzen, da ich nur einen Tag da war und habe das wirklich bedauert, weil alles einen sehr guten Eindruck gemacht hat.

 

Überhaupt ist das ganze Hotel insgesamt sehr schön gestaltet und das Personal habe ich als durchgehend freundlich und hilfsbereit erlebt.

 

Minuspunkte: Liest man die Kommentare anderer Gäste in den einschlägigen Bewertungsportalen kann man nicht übersehen, dass es doch immer wieder einige Kritikpunkte gibt. Oft wird bemängelt, dass das Mobilar abgenutzt ist und insgesamt nicht einem 5-Sterne-Hotel entspricht. Ich kann diese Kritik durchaus nachvollziehen. Auch in meinem Zimmer war am Kopfteil des Bettes einiges vom Material abgeplatzt und der kleine Tisch hatte auch deutliche Gebrauchsspuren. Ich sehe es darüber hinaus auch so, dass die Zimmereinrichtung eher 4-Sterne-Standard hat.

Trotzdem würde ich dieses Hotel weiterempfehlen. Der Gesamteindruck war wirklich positiv und sehr stimmig und letztendlich ist es das Gesamtbild, was zählt und nicht nur alleine das Zimmer.

Falls jemand skeptisch ist: alle vier Arosa-Hotels bieten den sogenannten WOW-Deal an, wo man ein Zimmer an bestimmten Terminen zu einem sehr günstigen Preis buchen kann. Ich habe das genutzt, weil ich mir wegen der negativen Kritiken nicht sicher war, ob ich tatsächlich den recht hohen normalen Preis zahlen wollte, aber ich muss sagen: hat sich gelohnt, mich hat das Hotel überzeugt.

(Mein Aufenthalt: November 2016, Zimmer in der 5.Etage mit Meerblick, leider habe ich die Zimmernummer vergessen, es war aber irgendwas zwischen 524 und 526.)