‘Drei Männer im Schnee’

‘Drei Männer im Schnee’ ist ein wunderbarer Film-Klassiker aus den 50er Jahren nach einem Roman von Erich Kästner.

Was hat dieser Film hier zu suchen? Ganz einfach: er spielt in einem Luxus-Hotel. ‘Der alte Schlüter’, ein reicher Firmenchef, beschliesst herauszufinden, ob Armut tatsächlich eine Schande ist und checkt deshalb getarnt als armer Preisausschreibengewinner in einem Luxus-Hotel ein –  zum Entsetzen seiner Familie.

Die besorgte Tochter warnt das Hotel telefonisch vor und instruiert die Hotelleitung, den inkognito reisenden Vater gut zu behandeln. Selbstverständlich geht das  gründlich schief, denn es gibt noch einen weiteren Gewinner dieses Preisausschreibens, der von der Hotelleitung für den reichen Mann gehalten und deshalb mit allerhand luxuriösen Sonderbehandlungen verwöhnt wird.

‘Der alte Schlüter’ hingegen muss in einer ungeheizten Dachkammer hausen und wird zu allerhand niederen Arbeiten herangezogen, weil man ihn unbedingt loswerden will.

 

Der Film ist sehr sehenswert und läuft jedes Jahr zwischen Mitte Dezember und Mitte Januar diverse Male im Fernsehen, meistens in allen dritten Programmen. Ich guck ihn jedes Mal wieder. Wie jeder echte Klassiker wird er nicht langweilig und hat auch noch 60 Jahre später jede Menge Charme. Und selbstverständlich ein Happy End.